Die historischen Banater Eisenbahnstrecken sollen revitalisiert werden

Der Verein „Euroland Banat“ hat in Orawitza zu einem Gespräch über die Revitalisierung historischer Banater Eisenbahnstrecken etliche Entscheidungsträger und Interessierte eingeladen. Dabei Verantwortliche der lokalen Verwaltung, der CFR, der Ministerien für Kultur bzw. Verkehr, des nationalen Denkmalschutzes, Historiker und wissenschaftliche Forscher sowie Vertreter von NGOs.
In erster Linie geht es um den Banater Semmering aber auch um die Strecken Orawitz-Berzovia, und Jam-Weißkirchen (SRB) bis zur Donau nach Bazias.
Mal sehen was der nächste Schritt sein wird.
Die ADZ berichtet, dass die angeblich in Orawitz abgestellte Dampflok „Neagra“/„Die Schwarze“ repariert und wieder in Betrieb gehen soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.