Wir feiern unseren 65. bei Bad Staffelstein

Liebe Kolleginnen und Kollegen des Jahrgangs ’57

wir hatten uns vor 15 Jahren in der Fränkischen Schweiz zum runden Jubiläum getroffen.
Schön war es, trotz Kälte! Nun wäre es an der Zeit unseren 65. zu feiern.
Ich habe den Staffelsteiner Ortsteil Schwabthal ausgewählt, weil er über ausreichend Übernachtungsmöglichkeiten in direkter Nachbarschaft verfügt (s. unten). Ihr könnt direkt buchen.
Zusätzlich lasst mich oder Katinka wissen ob ihr kommt!

Wir starten am Samstag den 24.9 Vormittags mit einer Wanderung zum Staffelberg und besuchen unterwegs einige kleine Privatbrauereien ;-).
Falls es regnet, kann man auf die Therme in Bad Staffelstein ausweichen.
Wir sitzen am Abend in gemütlicher Runde in einem der Gasthäuser
(s. unten, eventuell mit Live-Musik).
Sonntag bietet sich ein Besuch der Basilika in Vierzehnheiligen an.

Angeblich gibt es auch in unserem Bekanntenkreis Interessenten, die sich anschließen möchten. Ich schätze da hätten wir nichts dagegen.

Auf ein fröhliches Wiedersehen in Bad Staffelstein!

Herzlichst, Florin

http://www.hotel-zum-loewen.de 09573 9280
http://www.sonnenblick-schwabthal.de 09573 9240
http://www.hotel-augustin.de 09573 96970
http://zur-scheune-schwabthal.de 09573 6545
https://www.pension-zur-muehle.de 09573 6482

Kaiserin Sissi im Banater Bergland

Eine ausführliche Dokumentation zum Aufenthalt der Kaiserin Sissi in unserem Banater Bergland ist gerade vom Fernsehstudio SUD-VEST TV freigeschalten. Neben Herkulesbad wird auch auf den Besuch beim „Cantonul Lup“ verwiesen. Das Forsthaus liegt auf dem alten Weg Steiedorf-Marila nicht weit von der einstigen Waldbahnstrecke von Anina-Kirscha. Angeblich gibt es Überlegungen diese pittoreske Schmalspurstrecke zu reaktivieren.

„Kerweih“ in Steierdorf

Eine Woche nach Pfingsten war es wieder soweit. Bei herrlichem Wetter und angenehme Temperaturen, nach zweijähriger Unterbrechung wieder ein Kirchweihfest in Steierdorf.
Zu Beginn wurden am Sitz des Deutschen Forums mehrere Kinder für ihre Teilnahme an einem Malwettbewerb prämiert und auch der dotierte Ehrenpreis unseres Heimatvereins an Gabi Plestici (2021) und Geta Grolmusz (2022) für besondere Verdienste bei der Heimatpflege überreicht. Die Festgemeinde marschierte mit der Blasmusikkapelle (geleitet von Miti Omescu) zum ehemaligen Marktplatz um den Kirchweihbaum aufzustellen und zu tanzen.
Der Festgottesdienst fand in der vollbesetzten Kirche (etliche Gäste aus Deutschland) statt mit einer heimatbezogenen Predigt von Hochwürden Pfarrer Jäger. Danach Tanzdarbietungen der Kinder und Jugendlichen aus Steierdorf, der Reschitzaer Chor und die Volkstanzgruppe „Enzian“ aus Reschitza. Auffallend war das große Interesse der Medien: Radio Temeswar (in deutscher Sprache), Radio Reschitza mit den immer gern gesehenen Hardy Chwoika und das SUD-VEST TV, das mit dem regionalen Studio in Anina (Adrian Dinescu) das ganze Geschehen (Reportage) festgehalten hat. Dieses Video sowie weitere sehr empfehlenswerte Beiträge: Aufenthalt der Kaiserin Sissi in Herkulesbad und auch im Kanton „Lup“ (!), das Heimatmuseum in Anina, die Banater Semmeringbahn Orawitza-Anina wecken die Lust unsere alte Heimat wiedermal zu bereisen.